Gewürzmühlen

Entdecken Sie die Welt der Gewürze mit all ihrer Vielfalt! Frisch gemahlen entwickeln sie unendliche Aromen und sind zudem gesund. Die handliche Mühle zerkleinert zuverlässig auch schwierig zu mahlendes Gut wie Sternanis, Kardamomschoten, Langpfeffer, Zimt, Piment, tasmanischen Pfeffer u.ä. Auch als Getreide- oder Körnermühle für kleine Portionen kann sie genutzt werden. Dazu entfernt man den unteren Teil, das die Gewürze auffängt und mahlt direkt in eine kleine Schüssel.

Will man das Mahlwerk reinigen, mahlt man etwas Reis durch. Wenn Sie eine bestimmte Soße binden wollen, mahlen Sie etwas mehr Reis. Sie können es dann direkt in die heiße Soße einrühren - es klump nicht.

Funktion

Zum Befüllen zieht man wie bei den Pfeffermühlen einfach den oberen Teil mitsamt dem Griff ab und befüllt die Kammer mit dem Mahlgut. Hier können Sie auch einen Mix aus verschiedenen Gewürzsorten je nach Gusto einlegen. Das abgenommene Teil wird wieder aufgesteckt. Zum Mahlen hält man diese handliche Mühle und dreht die Kurbel. Die Auffangtasse unten wird anschließend abgenommen, ihre Mischung kann nun bequem dosiert werden. Sie mahlen nicht auf Vorrat sondern immer frisch. Bitte kein Salz mahlen!

Auch hier wird die Mahlkörnung mittels der Schraube an der Unterseite des Mahlwerks verstellt.



Hölzer

Wie bei den Pfeffer- und Salzmühlen haben Sie auch hier die Auswahl unter vielen Holzarten.

Preis

Der Preis für eine Gewürzmühle liegt bei € 160.- bis € 170.- je nach Holzart.