Edle Mühlen

Salz- und Pfeffermühlen

Gewürzmühlen


Einfach in der Handhabung, ergonomisch, ästhetisch, mit einem unschlagbaren Mahlwerk bestückt, von einer unverwechselbaren Form - meine Pfeffer-, Salz- und Gewürzmühlen sind etwas ganz Besonderes. Jede wird in meiner Werkstatt vom ersten bis zum letzten Arbeitsgang von mir handgefertigt und somit garantiere ich für höchste Qualität.

Helfer im Haushalt

Entstanden sind sie aus einer "Not" heraus, nämlich dem täglichen Ärgernis von umständlich zu befüllenden, nicht richtig funktionierenden Mühlen, die zudem auch meist nicht meinen ästhetischen Ansprüchen genügten. Für den privaten Gebrauch begonnen, entwickelte das Projekt schnell Nachfrage und nach und nach entstanden die heutigen Formen. Als der Zulieferer für die Mahlwerke, die ich bis dahin gekauft hatte, seinen Betrieb einstellte, beschloß ich, meine eigenen selbst herzustellen.

Zu den Pfeffermühlen, die mit einem keramischen Mahlwerk zu Salzmühlen werden, gesellte sich eine handliche Gewürzmühle. Auch hier entstand der Bedarf im eigenen Haushalt, denn meine Frau Ellen als leidenschaftliche Köchin und Liebhaberin von exotischen Gewürzen wünschte sich eine Mühle zum Mahlen von beispielsweise Tasmanischem Pfeffer, Langpfeffer, Piment, Kardamomschoten, Sternanis, Zimt und... und... und...

Frische und Gesundheit

Ein wichtiger Aspekt und Grund, seine Gewürze selbst zu mahlen ist, dass so alle Aromen erhalten bleiben. Die ätherischen Öle werden freigesetzt und können ihre Wirkung frisch entfalten. Viele Gewürze werden seit Menschengedenken vor allem im asiatischen Raum als Heilmittel eingesetzt. In der Ayurvedischen Medizin sind sie ein wichtiger Bestandteil der Therapien und Ernährung. Ein Grund mehr, meine Mühlen auch als einen Beitrag zu Gesundheit und Wohlbefinden zu verstehen.

Auch die Bedeutung von Salzen rückt immer mehr in den Focus: Die Erkenntnis, dass industrielles Speisesalz jeglicher Mineralien und Spurenelementen "gereinigt", wurde und möglicherweise den Gefäßen mehr schadet als allgemein angenommen wird, führt immer mehr zur Nutzung von naturbelassenen Steinsalzen, beispielsweise denen aus dem Himalaya. 

Mahlwerke

Das Herz eines Mahlwerks besteht aus einem Mahlring und Mahlkegel. Im Unterschied zu anderen Mahlwerken, die am Mahlkegel mit 5 oder gar 6 Fördernuten versehen sind, weisen meine nur 4 Nuten auf, die so dementsprechend breiter und tiefer ausgearbeitet werden können. Sie sind deshalb in der Lage, auch gröberes Mahlgut in das Mahlwerksinnere zu transportieren und dort zuverlässig zu zerkleinern.

Das Mahlwerk begeistert durch seine hohe Mahlleistung, bewirkt durch die Geometrie und Schärfe der Mahlzähne. Diese werden einzeln gestoßen, bzw. gefräst.

 

Das Mahlwerk der Gewürzmühle ist so konzipiert, dass es noch gröberes Mahlgut erfassen kann.

 

Die kompletten Mahlwerke sind aus massivem Stahl und werden nach dem Härten oberflächenveredelt, um Rosten zu verhindern. Alle anderen Metallteile der Mühlen sind aus Edelstahl. Das Mahlwerk für die Salzmühle ist aus hochwertiger Keramik.

Mahlwerk der Pfeffermühlen

Stellschraube der Pfeffermühle

Mahlring und Mahlkegel

Keramikmahlwerk der Salzmühlen